Marschall Antonescu, Ion

Marschall Antonescu, Ion

Die Kapitulation Frankreichs und die Annexion von Teilen seines Landes durch Rußland im Juni 1940 brachte in Rumänien Marschall Antonescu an die Macht. Der rechtsgesinnte, aber patriotische und angesehene Führer seines Landes suchte das Bündnis mit Deutschland und ließ sein Land am Krieg gegen die Sowjetunion teilnehmen. 1944, als die Streitkräfte der Achse im Osten auf dem Rückzug waren und ein erneuter sowjetischer Einmarsch kurz bevorstand, führte Prinz Michael, der rumänische Regent, einen Staatsstreich durch, ließ Antonescu gefangennehmen und trat mit seinem Land zu den Alliierten über. Antonescu wurde am 1. Juni 1946 von den Russen wegen Kollaboration mit dem Feind hingerichtet.

Marschall Antonescu, Ion